Wer wir sind:
Karl und Elli sind passionierte Pilger auf dem Jakobusweg, die sich „Gelebte Gastfreundschaft“ zur Lebensaufgabe gemacht haben.
Wir sprechen in erster Linie Pilger, Wanderer, Radwanderer und alle weltoffenen Menschen an, die gerne mal in einem netten familiären Ambiente ihr Quartier aufschlagen möchten, oder keine passende Unterkunft finden. Unser Angebot richtet sich aber auch an jene, die vorübergehend eine Unterkunft benötigen und auf Hotel-Komfort verzichten können.


Warum führen wir eine private Pilgerherberge? 

Wir blicken gerne auf die Gastfreundschaft zurück, die wir auf unseren Pilgerwegen all' die Jahre erfahren durften, die Gemeinschaft, die Entdeckung der Schlichtheit, die Strapazen und die Schönheiten der Natur.

Wir spürten, dass wenn wir uns dem Weg öffnen, sich der Weg auch für uns öffnen wird. Mit den Erfahrungen und den Erlebnissen auf unseren Pilgerwegen nach „Santiago de Compostela“, haben wir uns im Winter 2017 überlegt was wir dem „Jakobusweg“ zurückgeben können. 

Unser 
Haus, seinerzeit als 3-Generationenhaus für unsere sechsköpfige Familie gebaut, war seit 2016 auf zwei Etagen unbewohnt.

Es wurde auf einmal still in unserem trauten Heim, dass vor Lebensfreude nur so gestrotzt hatte.

Wir entschieden uns unserem Haus wieder eine sinnvolle Bestimmung und eine neue Seele zu geben, indem wir unsere Türen für Pilger, Wanderer und weltoffene Menschen öffnen. 

Unsere Hoffnung und Zuversicht möchten wir gerne an dich - unseren Gast - weitergeben, dir auf deiner Pilger- und Wanderschaft eine kleine Oase der Ruhe und eine Heimat auf Zeit bieten, und dich auch auf deinem Weg ein Stück weit begleiten.

 

Wir hoffen das wir dich neugierig gemacht
haben, und du Lust verspürst mit uns in den Dialog zu treten.
Komme als Gast und gehe als Freund! 

Hauptmenü     Über uns       Preise       Gästebuch      Impressum      Datenschutz